Information         
      
Die Kosten für eine Zucht setzt sich wie folgt zusammen:

 

Zuerst muss jeder Hund zuchttauglich geschrieben werden.
Das heißt es wurde

HD/ED/PATELLA /PRA/LMR /EIC 

und noch vieles mehr untersucht.

Diese Kosten belaufen sich nahezu um den Dreh auf ca. plus - minus 1.000 Euro.

 In Zukunft werde ich meine Hunde speziell auf alle genetischen Erbkrankheiten testen lassen, die typisch für den Labrador Retriever sind.

Hier möchte ich mich von anderen Züchtern absetzen, die z. B. keinerlei Kosten für solch Untersuchung ausgegeben haben und angeben der Hund wäre laut Erbfolge frei.
Das heisst die Eltern sind frei, der Hund selbst wurde aber nie getestet. 

Deswegen glaube ich nur das was ich getestet lese!!
Zusätzlich müssen sie ihrem Rassestandard entsprechen und sind von ihrem Aussehen und Wesen vorzüglich für die Zucht geeignet.

 Die Hündin so wie die Welpen benötigen ein anspruchsvolles Futter.
Sowie ausreichende Versorgung, Impfungen und wenn nötig Antibiosen.

Auch muss man für eine Zucht dementsprechend ausgestattet sein mit Wurfboxen, Welpenhaus Welpengitter, Spielzeug, Waage etc...
Das gehört auch dazu:

 Hundesteuer,

Hundehaftpflicht,

hochwertiger Hundefutter,

Vereinskosten,

die Hunde werden gechipt,

4 x entwurmt,

bekommen ein Gesundheitszeugnis

sowie eine Ahnentafel,

die Wurfabnahme,

Zuchtwart,

Spielzeug für Hunde und Welpen,

Tierarztkosten,

Antibiose,

Ultraschall für die Hündin,

Impfung für Mutter und Welpen,

EU-Impfpässe,

Deckrüde-Gebühr (wenn ich nicht mein eigenen nehme) 

Fahrtkosten zum Deckrüden,

Übernachtung vor Ort,

Entwurmung mind. 4x,

Parasitenbekämpfung,

Röntgen für HD/ED Patella,

verschiedene Gentest Laboklin (pro Hund ca 750 bis 900 Euro minimum Test +Röntgen ), 

Fahrkosten zum Röntgenspezialist,

Welpenkiste,

Wärmelampen 

Stromkosten für Wärmelampen,

Heizung,

Wasser,

Einstreu,

Betteinlagen 12 lagig

Telefonate mit Welpenkäufern etc.

Und noch vieles mehr...

Bitte mal alles Bedenken!

Daher liegen bei uns die Welpen Preise bei 1600€ /Welpe 
Davon werden dann alle Kosten abgezogen und Steuern an das Finanzamt gezahlt.